ein Roadmovie zu Fuss von Felix Tissi

Demnächst

Welcome to Iceland gewinnt Berner Filmpreis 2016

Die Übergabefeier findet am 15. November im Turbinensaal Divers
in der Dampfzentrale in Bern statt.

Festival Link

Preissegen mit der Giesskanne  Der Bund

Gleich fünf Produktionen werden mit einem Berner Filmpreis ausgezeichnet – darunter Felix Tissis schön verschrobener Spielfilm «Welcome to Iceland».

 

«Welcome to Iceland» bester Berner Spielfilm 2016   BZ

Im Rahmen des Berner Filmpreisfestivals hat die Jury am Sonntag die Preisträger 2016 bekannt gegeben. Bester Spielfilm ist «Welcome to Island».

 

Trailer

Julia_02

Julia

Julia Brendler

«Wir haben den Unsinn verloren. Den heiligen Unsinn.»

Felix Tissi

Drehbuch – Regie

Felix Tissi

Felix Tissi wurde 1955 in Schaffhausen geboren und lebt heute als freier Drehbuchautor und Regisseur in Bern.

Von 1976-79 besuchte er die Filmschule in Wien. Danach realisierte er kurze und mittellange Spielfilme und arbeitete an verschiedenen Drehbüchern fürs Kino- und Fernsehen. (u.a. mit Clemens Klopfenstein, Urs Egger, Philip Grönig)

Von 1985-96 war er gemeinsam mit Res Balzli und Dieter Fahrer Compagnon von Balzli & Cie Filmproduktion, welche u.a. Filme von Nicolas Humbert & Werner Penzel, Peter Liechti, Franz Reichle, Matthias von Gunten, Philip Gröning, Dieter Fahrer sowie vier Kinospielfilme von Felix Tissi produzierte und welche bis heute unter dem Namen Balzli & Fahrer GmbH weitergeführt wird. Alle seine Filme wurden entweder von dieser Firma oder von Insertfilm, Solothurn produziert.

Daneben war er Mitglied von Fördergremien (Kulturkommission Suissimage, Filmkommission des Kantons Bern) sowie von Festivaljurys.

Nach den Spielfilmen „Noah & der Cowboy“ (1985), „Till“ (1988), „Aus heiterem Himmel“ (1991), „Schlaraffenland“ (1995), „Who’s next?“ (1999) widmete er sich essayistischen Filmen wie „Viva la muerte“ (2000), „Flaschen und Götter“ (2003) und „Desert – Who is the Man?“ (2007), ehe er sich nun mit „Welcome to Iceland“ wieder dem Spielfilm zuwendet.

„Den Begriff Spielfilm nehme ich wörtlich. Ich spiele. Mit einem Beziehungsrettungsversuch, einer Autopanne und einer Pistole mitten im Nowhere lässt sich als Autor so mancher Unfug treiben. Woran ich nämlich mit aller Ernsthaftigkeit arbeite, ist am Unernst.“

«Schon bei früheren Filmen habe ich mich in den Wüsten herumgetrieben. Dieser exemplarische Raum fasziniert mich. Wie die Leinwand oder ein weisses Blatt Papier ist die Wüste eine leere Projektionsfläche. Alles ist möglich. Als Erstes kam ein kleines Flugzeug auf mich zugeflogen. Das war schon der Anfang einer Geschichte, und es hat uns selbst dorthin verschlagen: Welcome to Iceland!»

Kontakt

AFE_logo_Black_Print2HORIZONTE

Verleih

Aardvark Film Emporium – Mark Pasquesi

11, Paul Robert Weg – 2502 Biel–Bienne

aardvarkfilm.com – +41 76 468 89 17

mark.aardvarkfilmemporium@gmail.com

 

 

Für Festivals

Insertfilm AG

Weissensteinstrasse 81  |  CH-4500 Solothurn

Tel: +41 (0)32 625 70 00  |  Fax: +41 (0)32 625 70 09

www.insertfilm.ch  |  info(at)insertfilm.ch